Hintergrund
  • Teaser

    Neben dem Minister machten sich u.a. neun CDU-Landtagsabgeordneten aus der Region (Christina Schulze Föcking, Andrea Stullig, Simone Wendland, Heike Wermer, Daniel Hagemeier, Wilhelm Korth, Stefan Nacke, Henning Rehbaum und Dietmar Panske) vor allem von der geburtshilflichen Versorgung ein Bild.



  • Teaser

    Der Kreisverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) wählte jetzt im Rahmen seiner Kreisversammlung einen neuen Vorstand. Dabei wurde Jan Willimzig aus Dülmen mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt.



  • Teaser

    Kanada hat Cannabis legalisiert und damit Schlagzeilen gemacht. Aus Kanada kommen allerdings auch Studien, die gesundheitliche und gesellschaftliche Folgen sehr kritisch beleuchten. „Cannabiskonsum wirkt sich aus, und zwar negativ“, brachte es der heimische Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann in Dülmen auf den Punkt. Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Annette Holtrup besuchte der CDU-Politiker die AWO-Sucht- und Drogenberatungsstelle im Kreis Coesfeld.



  • Teaser

    Der heimische Sozialpolitiker Karl Schiewerling (CDU) kümmert sich im Auftrag der Bundesregierung um die Zukunft der Rente. In der Rentenkommission will er gemeinsam mit Politikern, Wissenschaftlern, Gewerkschaftern und Arbeitgebervertretern in etwa einem Jahr ein Konzept für die Zukunft der Rente ab 2025 vorlegen.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.02.2019 | Dietmar Panske MdL | www.dietmar-panske.de
Stellenzuwachs bei der Kreispolizei
CDU-Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth/Dietmar Panske: „Wir stärken die Polizeipräsenz vor Ort, indem wir die Polizistinnen und Polizisten von Verwaltungsaufgaben entlasten“

„Die schwarz-gelbe Landesregierung ist vor gut zwei Jahren angetreten, dass Leben in den Städten und Gemeinden sicherer zu machen und zwar indem sie die Polizeiarbeit vor Ort technisch, rechtlich aber vor allem auch personell stärkt“, unterstreichen die hiesigen CDU-Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth und Dietmar Panske eines der Hauptziele der NRW-Koalition.

Düsseldorf - Wie bereits im Jahr 2018 werden auch in diesem Jahr 500 weitere Regierungsbeschäftigte die Polizistinnen und Polizisten von administrativen Aufgaben befreien. Alleine der Kreis Coesfeld profitiert dabei von insgesamt 4 zusätzlichen Stellen.

Ziel der vermehrten Einstellung von Regierungsbeschäftigten ist die Stärkung der Inneren Sicherheit. „Unsere Polizisten sollen sich auf das Wesentliche konzentrieren können: Die Sicherheit der Menschen in unserem Land", so Panske. Die Neubeschäftigten sollen dabei in Bereichen eingesetzt werden, in denen Polizeivollzugsbeamte nicht zwingend notwendig seien, wie zum Beispiel im Innendienst der Polizeiverwaltung, macht der Fachpolitiker deutlich.

Dass diese Bemühungen schon erste Früchte tragen, zeigt auch ein Blick in die vor kurzem veröffentlichte polizeiliche Kriminalstatistik 2018. Im landesdurchschnitt sank die Zahl der Straften im Vergleich zum Vorjahr um knapp 7 Prozent auf 1.282.441 (2017: 1.373.390). Das entspricht dem niedrigsten Stand seit fast 30 Jahren. „Im Kreis Coesfeld können wir hier sogar einen Rückgang von circa 8 Prozent verzeichnen. Wir machen unsere Polizei stark, damit sie die Bürger auch bei uns im Kreis Coesfeld noch besser schützen kann“, zeigt sich Korth über die aktuelle Entwicklung erfreut.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook