Hintergrund
  • Teaser

    Der heimische Sozialpolitiker Karl Schiewerling (CDU) kümmert sich im Auftrag der Bundesregierung um die Zukunft der Rente. In der Rentenkommission will er gemeinsam mit Politikern, Wissenschaftlern, Gewerkschaftern und Arbeitgebervertretern in etwa einem Jahr ein Konzept für die Zukunft der Rente ab 2025 vorlegen.



  • Teaser

    So viel Geld stand in Nordrhein-Westfalen in einem einzelnen Jahr noch nie für die Schaffung und Erhaltung von preisgebundenem Wohnraum zur Verfügung. Den kommunalen Bewilligungsbehörden wurden jetzt die deutlich gesteigerten Ausgangsbudgets zur Förderung von bezahlbarem Wohnraum bereitgestellt.



  • Teaser

    Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) sowie der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) des Kreises Coesfeld besuchte der hiesige CDU-Europaparlamentsabgeordnete Dr. Markus Pieper das Druckhaus Dülmen Betz Vertriebs GmbH. Neben zahlreichen Besuchern wurde der Gast aus Brüssel durch den geschäftsführenden Gesellschafter des gastgebenden Betriebes, Ralf Swetlik, den stellvertretenden Vorsitzenden des MIT Kreisverbandes Coesfeld, Rainer Betz, sowie den Vorsitzenden des CDA Kreisverbandes Coesfeld, Jan Willimzig, vor Ort begrüßt.



  • Teaser

    Wie bleiben Menschen gesund, vor allem angesichts der Belastungen im Arbeitsleben? Diese Frage beschäftigt Unternehmer, Arbeitnehmer, Betriebsmediziner, Krankenkassen und auch die Politik. „Vorbeugen ist besser als heilen“, unterstrich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann bei der Schmitz Cargobull AG. Unter dem Motto „Gesunde Mitarbeiter – erfolgreicher Betrieb!“ fand dort ein Gesundheitstag mit rund 60 Teilnehmern aus der Region statt.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Organisation
Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft Deutschlands (CDA) – CDU-Sozialausschüsse ist der unabhängige organisatorische Zusammenschluss von christlich-sozialen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf Bundesebene und gemäß Statut der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) eine Vereinigung der CDU. Sie ist flächendeckend in Deutschland vertreten und gliedert sich analog zur Mutterpartei in 18 Landesverbände: 14 Landesverbände in den jeweiligen Bundesländern sowie die drei Landesverbände Braunschweig, Hannover und Oldenburg im Dachlandesverband Niedersachsen. Einzige Ausnahme bildet der Freistaat Bayern, in dem die Arbeitnehmer-Union (CSA) der Christlich-Sozialen Union in Bayern (CSU) die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vertritt. Die Landesverbände untergliedern sich föderal in Bezirks-, Kreis-, Stadt-, Stadtbezirks-, Gemeinde- und Ortsverbände.

Die höchsten Organe der Vereinigung auf der jeweiligen Organisationsebene sind die mindestens alle zwei Jahre stattfindenden Kongresse, welche politische Beschlüsse fassen, Delegierte für weitere CDA- und CDU-Gremien entsenden und die Vorstände wählen. Auf Bundes-, Landes- und Bezirkseben werden diese Kongresse in der Regel als Delegiertenversammlungen, auf allen weiteren Ebenen als Mitgliederversammlungen abgehalten. Die ehrenamtlichen Vorstände führen die Geschäfte der Vereinigung und setzen die Beschlüsse der Kongresse um. Dabei werden sie von verschiedenen Arbeitsgemeinschaften zur zielgerichteten Ansprache spezifischer Personenkreise und den hauptamtlichen Mitarbeitern der Geschäftsstellen der CDA beziehungsweise CDU unterstützt.

Auf europäischer Ebene ist die CDA Deutschlands in der Europäischen Union Christlich Demokratischer Arbeitnehmer (EUCDA), der Arbeitnehmervereinigung der Europäischen Volkspartei (EVP), organisiert. Der „parlamentarische Arm“ der CDA ist die Arbeitnehmergruppe, eine soziologische Gruppe der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, deren Mitglieder in der Regel der CDA oder CSA entstammen. Ebenfalls wichtiger parlamentarischer Partner der CDA ist die Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, welche sich schwerpunktmäßig mit der Arbeitsmarktpolitik, dem Arbeitsrecht, der Arbeitslosen-, der Renten- und der Unfallversicherung bis zur Behindertenpolitik beschäftigt.

Die CDA im Kreis Coesfeld ist einer der fünf Kreisverbände der CDA Münsterland, die als einer von acht Bezirksverbänden der CDA Nordrhein-Westfalen angehört. Sitz der Vereinigung ist die CDU-Kreisgeschäftsstelle in Coesfeld. An Spitze der politischen Organisation steht seit dem 4. März 2013 der Kreisvorsitzende Jan Willimzig aus Dülmen. Bei der Erfüllung seiner Aufgaben unterstützen ihn die Mitglieder des Kreisvorstandes, der Kreisgeschäftsführer Hans-Peter Egger sowie Landessozialsekretär Daniel Güttler aus der CDA-Landesgeschäftsstelle in Düsseldorf.

In sieben der elf Kommunen des Kreises wird die politische Arbeit von eigenständigen Stadtverbänden oder örtlichen Ansprechpartnern organisiert. Hierzu gehören die CDA Coesfeld mit ihrem Vorsitzenden Ralf Steindorf, der ebenfalls für die Gemeinde Rosendahl zuständig ist, die CDA Dülmen mit ihrem Vorsitzenden Roland Hericks und die CDA Lüdinghausen mit ihrem Vorsitzenden Christian Kurz. Zuständig für die Stadt Billerbeck, die Gemeinde Nottuln und die Stadt Olfen sind die Kreisvorstandsmitglieder Bernd Kösters, Georg Schulze Bisping und Hermann Südfeld. Die übrigen Verbände werden durch den Kreisvorstand betreut.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook