Hintergrund
  • Teaser

    Zum 1. Januar 2020 tritt die nächste Stufe des Bundesteilhabegesetzes in Kraft. Damit wird Menschen mit Behinderung mehr Selbstbestimmung ermöglicht. Für Verbände und Träger der Behindertenhilfe in den Kreisen Coesfeld und Steinfurt wirft das Gesetz allerdings auch Fragen auf. Um Antworten zu liefern, war mit Wilfried Oellers der Behindertenbeauftragte der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion nach Nottuln-Darup gekommen.



  • Teaser

    Am zweiten Tag ihrer diesjährigen Landrätekonferenz in Berlin haben sich die NRW-Landräte mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ausgetauscht.



  • Teaser

    Neben dem Minister machten sich u.a. neun CDU-Landtagsabgeordneten aus der Region (Christina Schulze Föcking, Andrea Stullig, Simone Wendland, Heike Wermer, Daniel Hagemeier, Wilhelm Korth, Stefan Nacke, Henning Rehbaum und Dietmar Panske) vor allem von der geburtshilflichen Versorgung ein Bild.



  • Teaser

    Der Kreisverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) wählte jetzt im Rahmen seiner Kreisversammlung einen neuen Vorstand. Dabei wurde Jan Willimzig aus Dülmen mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.06.2019 | Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr | www.christian-schulze-pellengahr.de
NRW-Landräte treffen Bundeskanzlerin Merkel in Berlin
Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zeigte sich beeindruckt von guter Gesprächsatmosphäre mit der Kanzlerin

Am zweiten Tag ihrer diesjährigen Landrätekonferenz in Berlin haben sich die NRW-Landräte mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ausgetauscht.

Die NRW-Landräte trafen sich mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (Aufnahme: Landkreistag NRW)

Im Mittelpunkt des gut einstündigen Gesprächs in dem die Landräte ihre spezifischen Themen mit der Bundeskanzlerin erörtern konnten, standen Strukturfragen zur Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse im kreisangehörigen Raum. Auch die Energiewende stand auf der Agenda, deren Gelingen ganz maßgeblich von ihrer Umsetzung in den Kreisen abhänge, waren sich die Landräte mit der Bundeskanzlerin einig.

Darüber hinaus sprachen die Landräte mit der Bundeskanzlerin über die Fortführung der Bundesbeteiligung an flüchtlings-, migrations- und integrationsbedingten Kosten und thematisierten die Abläufe bei Rückführungen abgelehnter Asylbewerber. Weitere Themen waren u.a. die Finanzierung von Regionalflughäfen, Digitalisierung sowie der Umgang mit kommunalen Altschulden. Insgesamt drückte die Bundeskanzlerin ihre Wertschätzung an der Arbeit der Kreise wie auch der Kommunen aus und dankte den Landräten für den offenen und direkten Dialog.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook