Hintergrund
  • Teaser

    „Wir brauchen das Ohr bei den Menschen“, diese Aussage bekräftigte die Christlich-Demokratisch Arbeitnehmerschaft (CDA) bei ihrer Mitgliederversammlung noch einmal. Der Vorsitzende Roland Hericks führte zu Anfang der Versammlung noch einmal die politischen Ziele der CDA an und machte zudem deutlich: „Die Digitalisierung muss auch die Schule erreichen, es bedarf einer ständigen Weiterentwicklung für eine angemessene Bildung unserer Kinder.“ Ebenfalls nannte er die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie als ein wichtiges Ziel.



  • Teaser

    Wie gut die Integration von Flüchtlingen gelingen kann, erlebt Angelika Gründken in der Familienbildungsstätte Lüdinghausen immer wieder: „Die Frauen blühen auf bei uns“, berichtete die pädagogische Mitarbeiterin jetzt Marc Henrichmann und Dietmar Panske, den beiden heimischen Abgeordneten aus Bundes- und Landtag.



  • Teaser

    Bei seiner letzten Sitzung hat der Verwaltungsrat der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) den Dülmener Kommunalpolitiker Markus Schmitz zum Mitglied des Vorstandes ernannt. Auf Vorschlag der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) tritt der Diplom-Kaufmann dort die Nachfolge von Hildegard Thor als ehrenamtliches Mitglied aus dem Kreis der Versicherten an.



  • Teaser

    „Fraktionschef“ Ralph Brinkhaus MdB ist Festredner des diesjährigen Neujahrsempfangs des CDU Kreisverbandes Coesfeld am Samstag, dem 26. Januar 2019 um 15:30 Uhr.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.12.2018 | Marc Henrichmann MdB | www.marc-henrichmann.de
Coesfelder Delegierte sehen CDU sehr gut aufgestellt
Glückwunsch an „AKK“, Dank an Friedrich Merz und Jens Spahn

Sehr gut aufgestellt für die Zukunft sieht der CDU-Kreisverbandsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann seine Partei nach der Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers zur neuen Bundesvorsitzenden.

Im Gespräch mit Friedrich Merz (3.v.l.): Die Delegation aus dem Kreis Coesfeld mit Karl Schiewerling, Dietmar Panske, Marc Henrichmann, Lena Steinkamp und Werner Jostmeier (v.l.).
Kreis Coesfeld / Hamburg - „Die Wahl ist ein wichtiger Schritt zurück zur alten Stärke“, zeigte er sich überzeugt. „AKK“ wisse, wie man Wahlen gewinne, und sie habe als Regierungschefin und Ministerin im Saarland bewiesen, dass sie führen könne. Um den Zusammenhalt der CDU zu stärken, sei es nun notwendig, auch den wirtschaftsliberalen Flügel einzubinden, so Henrichmann.

Diesem Flügel gehört Friedrich Merz an, der in der Stichwahl unterlag. Die Delegation aus dem Kreis Coesfeld dankte ihm am Rande des Parteitags ausdrücklich für seine Kandidatur. „Ohne ihn, aber auch ohne Jens Spahn, hätte es diesen ebenso spannenden wie fairen Wettbewerb nicht gegeben“, erklärte Henrichmann. „Wir freuen uns darüber, dass Friedrich Merz weiterhin für die CDU mitarbeiten will.“

Neben dem Kreisverbandsvorsitzenden gehörten der Delegation Werner Jostmeier aus Dülmen, Karl Schiewerling aus Nottuln, Dietmar Panske aus Ascheberg und Lena Steinkamp aus Lüdinghausen an. Der Kreisverband reichte zwei Anträge auf dem Bundesparteitag ein, die große Zustimmung fanden. Darin ging es um die Einführung einer flächendeckenden Versorgung mit dem Mobilfunkstandard 5G und darum, dass Asylverfahren, Aufenthaltsgenehmigungen und Duldungsverfügungen sofort beendet werden sollen, wenn der Betroffene schwerere Straftaten begeht.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook