Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser

    Die Flüchtlingspolitik bestimmt die politische Agenda in Berlin wie aktuell kaum ein anderes Thema. Die wichtige Integrationsarbeit wird allerdings vor allem vor Ort geleistet. In einer Flüchtlingsunterkunft in Coesfeld sprach der heimische Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann mit Mitarbeitern der Flüchtlingsinitiative und der Fachstelle Integration beim Deutschen Roten Kreuz in der Kreisstadt.



  • Teaser

    „Dülmener Krankenhaus – früher, heute, zukünftig – Was können wir für Sie tun?“ Unter diesem Motto informierte sich der Stadtverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) über die Angebote der Christophorus-Kliniken GmbH am Standort Dülmen.



  • Teaser

    Das Grundsystem der Personalverteilung folgt dem Anspruch, dass Polizei sich dort konzentriert, wo die größten polizeilichen Belastungen bestehen. Daneben erfolgt auch die notwendige Verstärkung des Staatsschutzes in NRW mit insgesamt 60 Stellen. Die Schaffung von zwei weiteren Einsatzzügen in Bochum und Essen ist von der NRW-Koalition versprochen worden und wird nun eingelöst.



  • Teaser

    „Bürgerschaftliches Engagement ist längst keine Selbstverständlichkeit. Aber ohne das ehrenamtliche Engagement der Menschen wäre unsere Gesellschaft erheblich ärmer und unsozialer. Dass unser Gemeinwesen funktioniert, verdanken wir ganz besonders dem Ehrenamt. Gleichzeitig macht es einen selbst auch ein bisschen stolz, zu helfen, sich einzusetzen, sich für etwas zu engagieren, insbesondere dann, wenn der Einsatz von Erfolg gekrönt wird.“



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.05.2018 | Werner Jostmeier www.jostmeier.de
Werner Jostmeier führt Förderverein der Christophorus-Kliniken

Der Förderverein der Christophorus-Kliniken Coesfeld-Dülmen-Nottuln hat jetzt in seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand und einen neuen Vorsitzenden gewählt. Neuer Vorsitzender ist Werner Jostmeier, ehemaliger Landtagsabgeordneter aus Dülmen.

Er dankte seinem Vorgänger, Dr. Horst Preßler, sowie den ebenfalls ausgeschiedenen Simone Frommhold, Valentin Merschhemke und Klaus Pfitzenreuter für ihr Engagement in den letzten drei Jahren.

Bestätigt wurden Dr. Friedrich Krings als 2. Vorsitzender, Norbert Winkelhues als Kassenwart und Werner Wiebrecht als Beisitzer. Josef te Uhle übernahm das Amt des Schriftführers. Neu als Beisitzer wurden in den Vorstand gewählt Dr. Irmgard Greving, Klaus Schulte sowie Anja Vöcking; kooptiert als Berater wurde Ludger Jutkeit. Die Versammlung fand in den Christophorus-Kliniken in Nottuln statt.

Der Verein freute sich sehr über die Teilnahme von Nottulns Bürgermeisterin Marion Mahnke sowie Coesfelds Bürgermeister Heinz Öhmann und bedankte sich bei beiden für die wirksame und stetige Unterstützung.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook